Home

Gelingende Kommunikation heißt: Was Sie sagen, kommt bei Ihrem Gegenüber auch an, wird verstanden und akzeptiert.

Die Fähigkeit zur gelingenden Kommunikation nannte man früher: Soft Skills.
Heute nennt man sie: Schlüsselkompetenz. Weil sie der Schlüssel zum Erfolg ist:  beim Präsentieren, beim Verhandeln, beim Netzwerken, in der Projektsteuerung.

Als Redner/in sind Sie – ob auf dem Podium oder im Berufsalltag – Solist/in und Dirigent/in in einer Person.
Denn Ihr Publikum ist zugleich Ihr Orchester, das es gilt mit einzubeziehen, zum „mitspielen“ zu animieren. Je authentischer und inspirierender Sie sich und Ihre Inhalte präsentieren, desto erfolgreicher wird Ihr „Stück“ rüberkommen und aufgenommen werden.

Wie Ihnen das gelingt, zeige ich Ihnen in meinen Seminaren.
Sie erfahren, wie Sie Ihre Kommunikationsinstrumente richtig stimmen können und wie Sie die, nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung, erfolgreich für sich einsetzen.

Mit meinem Instrumentenkoffer erweitern Sie Ihre kommunikativen Schlüsselkompetenzen:
für gelungene Präsentationen, erfolgreiche Verhandlungsführungen, Ihr berufliches Netzwerken und die Kommunikationssteuerung in der Projektarbeit.

Aus meiner langjährigen beruflichen Praxis als Kultur- und Bildungsmanagerin teile ich mit Ihnen:
Wissen & Erfahrung.

Ihre Anja Henningsmeyer

SEMINARE

 

BLOG

Echte Exzellenz hat SozialkompetenzWie kommuniziert eine Führungskraft erfolgreich? Im Gespräch mit Detlef Obieray, Träger des Deutschen Projektexzellenz Awards. Führen wollen viele. Entscheiden, Verantwortung übernehmen, eine Führungsposition gehören für viele zum Karriereziel. Tatsächlich können können das allerdings nicht so viele. Denn zu einer wirklich guten Führungskraft gehört neben dem fachlichen Knowhow vor allem auch eine außerordentliche Sozialkompetenz.

Hier weiterlesen →
Erreichen Sie in Verhandlungen was Sie wollen?Oder … Gehen Sie häufiger in Verhandlungen ohne sich systematisch vorbereitet zu haben? Einfach, weil Sie das im Rahmen Ihrer Berufsausbildung nicht gelernt haben? Ärgern Sie sich dann hinterher manchmal über Zugeständnisse, die die eigentlich lieber nicht gemacht hätten? Sind Sie unsicher, zu welchem Zeitpunkt in der Verhandlung Sie Ihren Preis nennen sollten?

Hier weiterlesen →
Verhandeln ums liebe Geld – Frauen in LohnverhandlungenKann ich soviel fordern? Was steht mir zu? Wie wirkt das, wenn ich gleich so forsch mit einer Zahl rangehe? Frauen machen sich in Lohnverhandlungen oft klein. 

Hier weiterlesen →
WEB-VORTRAG: Erfolgreich NetzwerkenWas macht den Kern der Arbeit in Netzwerken aus, im Gegensatz zu Kooperationen in Linienorganisationen? Welche Art von Netzwerken gibt es und was kann in Netzwerken erreicht werden, was in Einzelorganisationen schwerlich erreicht wird?

Hier weiterlesen →
Präsentation und Passion„Wir arbeiten nur mit Trainern, die einen naturwissenschaftlichen Hintergrund haben, denn unsere Klientel kommt genau aus diesem Bereich“, sagte mir neulich der Inhaber einer Hamburger Agentur, die Akademiker und Akademikerinnen in ihren Präsentationsfähigkeiten schult. Klingt logisch, oder? Die Wirklichkeit lehrt uns allerdings etwas anderes.

Hier weiterlesen →